Bernis Naturerlebnis

Mit allen Sinnen erleben ...

FEBS® - reitpädagogische Betreuung

Beim „FEBSen“ können Kinder zwischen 3–10 Jahren ihre ersten Erfahrungen im Umgang mit Pferden auf kindgerechte Art erwerben. Der Umgang mit dem Pferd wird auf spielerische Weise erlernt. Kinder bekommen die Gelegenheit, die Natur zu erfahren und sich als Teil davon wahrzunehmen. Sie bekommen einen Einblick in die artgerechte Pferdehaltung und können zusammen mit dem Pferd vieles erleben.
Ein reiches Angebot an Bewegungserfahrungen wird den Kindern auf dem Pferd und im Bodenbereich geboten. Dadurch werden motorische Grundkompetenzen für ein späteres Reiten spielerisch und ohne Leistungsdruck erworben. Die Welt des Pferdes von den Bereichen Fütterung, Pflege, Haltung und Gesundheit wird von den Kindern im Spiel entdeckt und dabei viel Wissen erworben.
Da FEBS
® ein Gruppenangebot von 3–5 Kindern pro Reitpädagogischer Betreuerin ist, erlangen die Kinder durch die verschiedenen Interaktionen in der Gruppe auch viele soziale Kompetenzen. Durch das Spiel in der Gruppe und dem Umgang mit dem Pferd können Selbstvertrauen, Kooperationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Empathie, Konzentrationsvermögen und vieles mehr gefördert werden.

FEBS® ist als „Reitkindergarten“ gedacht, stellt aber auch einen Einstieg auf dem Weg zum Reiten lernen dar und ist somit auch für ältere Kinder geeignet. Eine typische FEBS-Gruppe besteht aus 3–5 Kindern, einem Pferd und einer Reitpädagogischen Betreuerin. Mit mehreren Betreuern und Ponys/Pferden können aber auch größere Gruppen betreut werden. Ebenso sind Projekte mit Kindergärten oder Volksschulen möglich, sowie Kindergeburtstage. 

FEBS® bietet Kindern als Freizeitangebot einen Raum, in dem sie sich kreativ und ohne Leistungsdruck entfalten sowie wertvolle Erfahrungen in der Gruppe und mit dem Pferd sammeln können. 


Mehr Infos über FEBS: http://reitpaedagogik.at/